Plus

Kiew debattiert über Kriegsrecht

Kiew (dpa) - Angesichts des Konflikts mit Russland im Asowschen Meer wird das ukrainische Parlament heute über eine eventuelle Einführung des Kriegsrechts entscheiden. Das sagte der ukrainische Präsident Petro Poroschenko nach einer Krisensitzung des nationalen Sicherheitsrates in Kiew. Das bedeute aber nicht, dass die Ukraine offensive Operationen unternehmen wolle. Ausgangspunkt war eine Eskalation in der Meerenge von Kertsch vor der Halbinsel Krim. Die russische Marine hatte dort ukrainischen Schiffen die Durchfahrt verweigert und eines der Schiffe gerammt.

26.11.2018 UPDATE: 26.11.2018 01:18 Uhr 17 Sekunden

Kiew (dpa) - Angesichts des Konflikts mit Russland im Asowschen Meer wird das ukrainische Parlament heute über eine eventuelle Einführung des Kriegsrechts entscheiden. Das sagte der ukrainische Präsident Petro Poroschenko nach einer Krisensitzung des nationalen Sicherheitsrates in Kiew. Das bedeute aber nicht, dass die Ukraine offensive Operationen unternehmen wolle. Ausgangspunkt war eine

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?