Plus

Kein Anschlag: Polizei in Shanghai spricht von Unfall

Shanghai (dpa) - Nach dem Zwischenfall mit einem Lieferwagen in Shanghai, der mehrere Passanten umgefahren hatte, hat die Polizei einen Anschlag ausgeschlossen. Es sei ein Unfall gewesen, hieß es in einer Mitteilung. 18 Menschen wurden verletzt, davon drei schwer. Der Fahrer habe geraucht. Dabei habe sich das Feuer entzündet und der Mann habe die Kontrolle über den Wagen verloren. Er habe ohne Lizenz gefährliche Güter transportiert. An Bord waren demnach mehrere Gasflaschen. Das Unglück passierte am Freitagmorgen Ortszeit vor dem Starbucks-Café am Volkspark im Zentrum der Hafenstadt.

02.02.2018 UPDATE: 02.02.2018 06:48 Uhr 19 Sekunden

Shanghai (dpa) - Nach dem Zwischenfall mit einem Lieferwagen in Shanghai, der mehrere Passanten umgefahren hatte, hat die Polizei einen Anschlag ausgeschlossen. Es sei ein Unfall gewesen, hieß es in einer Mitteilung. 18 Menschen wurden verletzt, davon drei schwer. Der Fahrer habe geraucht. Dabei habe sich das Feuer entzündet und der Mann habe die Kontrolle über den Wagen verloren. Er habe ohne

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?