Plus

Katalanen lehnen Haushalt ab: Spanien steht vor Neuwahl

Madrid (dpa) - Spanien steht nur acht Monate nach der Amtsübernahme der sozialistischen Regierung von Pedro Sánchez vor einer Neuwahl. Die katalanischen Unabhängigkeitsparteien, auf deren Unterstützung die Minderheitsregierung der PSOE in Parlament angewiesen ist, stimmten mit den Konservativen und den Liberalen gegen das Budget der Regierung. Damit wird Sánchez die eigentlich im Juni 2020 fällige Parlamentswahl Berichten zufolge vorziehen müssen. Spanische Medien nennen als mögliche Termine den 14. oder den 28. April.

13.02.2019 UPDATE: 13.02.2019 14:48 Uhr 16 Sekunden

Madrid (dpa) - Spanien steht nur acht Monate nach der Amtsübernahme der sozialistischen Regierung von Pedro Sánchez vor einer Neuwahl. Die katalanischen Unabhängigkeitsparteien, auf deren Unterstützung die Minderheitsregierung der PSOE in Parlament angewiesen ist, stimmten mit den Konservativen und den Liberalen gegen das Budget der Regierung. Damit wird Sánchez die eigentlich im Juni 2020

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?