Plus

Erdbeben erschüttert Panama und Costa Rica

Panama-Stadt (dpa) - Ein Erdbeben der Stärke 6,1 hat Costa Rica und das angrenzenden Panama erschüttert. Das Zentrum des Bebens lag nach Angaben der US-Erdbebenwarte USGS etwa acht Kilometer nördlich von Canoas im Westen von Costa Rica in einer Tiefe von knapp 19 Kilometern. Canoas liegt im Grenzgebiet der beiden Nachbarn. Nach ersten Berichten gab es in Panama zwei Verletzte, aus Costa Rica lagen vorerst keine Angaben vor. In einigen Gebieten sei der Strom ausgefallen, berichten Medien. Es wurde keine Tsunami-Warnung ausgegeben.

13.05.2019 UPDATE: 13.05.2019 01:53 Uhr 18 Sekunden

Panama-Stadt (dpa) - Ein Erdbeben der Stärke 6,1 hat Costa Rica und das angrenzenden Panama erschüttert. Das Zentrum des Bebens lag nach Angaben der US-Erdbebenwarte USGS etwa acht Kilometer nördlich von Canoas im Westen von Costa Rica in einer Tiefe von knapp 19 Kilometern. Canoas liegt im Grenzgebiet der beiden Nachbarn. Nach ersten Berichten gab es in Panama zwei Verletzte, aus Costa Rica

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?