Plus

Entwarnung für 9000 Menschen: Bombe in Nürnberg entschärft

Nürnberg (dpa) - Rund 9000 Menschen sind nach der Entschärfung einer Weltkriegsbombe in Nürnberg in ihre Häuser und Wohnungen zurückgekehrt. Um 21.34 Uhr habe Sprengmeister Michael Weiß die Bombe entschärft, teilte die Stadt mit. Alle Sperrungen seien aufgehoben. Es habe länger gedauert als zunächst erwartet, hieß es von der Feuerwehr. Zwei Zünder hätten entfernt werden müssen. Rund 500 Kräfte von Feuerwehr, Polizei, Rettungsdienst und Technischem Hilfswerk waren im Einsatz. Die 450 Kilogramm schwere US-Fliegerbombe war am Vormittag bei geologischen Arbeiten entdeckt worden.

20.09.2019 UPDATE: 20.09.2019 01:13 Uhr 19 Sekunden

Nürnberg (dpa) - Rund 9000 Menschen sind nach der Entschärfung einer Weltkriegsbombe in Nürnberg in ihre Häuser und Wohnungen zurückgekehrt. Um 21.34 Uhr habe Sprengmeister Michael Weiß die Bombe entschärft, teilte die Stadt mit. Alle Sperrungen seien aufgehoben. Es habe länger gedauert als zunächst erwartet, hieß es von der Feuerwehr. Zwei Zünder hätten entfernt werden müssen. Rund 500 Kräfte

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?