Plus

Dutzende Migranten wollten von Griechenland nach Italien

Athen (dpa) - Wenige Seemeilen südwestlich der griechischen Halbinsel Peloponnes hat die griechische Küstenwache rund 60 Migranten auf See entdeckt. Sie seien an Bord einer Segeljacht auf dem Weg nach Italien gewesen, als sie ein Notsignal sendeten, berichtet der staatliche Rundfunk . Sie sollen nun zu einem westgriechischen Hafen gebracht werden. Woher die Migranten stammen, ist nicht bekannt. Im Ionischen Meer zwischen Italien und Griechenland werden fast täglich Migranten auf dem Weg nach Italien entdeckt.

04.10.2019 UPDATE: 04.10.2019 08:43 Uhr 16 Sekunden

Athen (dpa) - Wenige Seemeilen südwestlich der griechischen Halbinsel Peloponnes hat die griechische Küstenwache rund 60 Migranten auf See entdeckt. Sie seien an Bord einer Segeljacht auf dem Weg nach Italien gewesen, als sie ein Notsignal sendeten, berichtet der staatliche Rundfunk . Sie sollen nun zu einem westgriechischen Hafen gebracht werden. Woher die Migranten stammen, ist nicht

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?