Plus

DGB fordert wegen Hitze "Siesta" für Arbeitnehmer

Berlin (dpa) - Nach den jüngsten Hitzewellen fordert der DGB Arbeitgeber dazu auf, ihren Mitarbeitern längere Auszeiten zur Mittagszeit zu ermöglichen. Arbeiten ohne Pause gehe an die Substanz und führe zu Überlastung, sagte DGB-Vorstandsmitglied Annelie Buntenbach der "Saarbrücker Zeitung". Dies gelte erst recht bei großer Hitze. "Südliche Länder machen es vor: Bei einer Hitzewelle brauchen wir auch in Deutschland eine Siesta." Bei einer Siesta gehe es - anders als bei einer Pause - darum, "tatsächlich für einen längeren Zeitraum abzuschalten", sagte Buntenbach.

06.07.2019 UPDATE: 06.07.2019 16:18 Uhr 20 Sekunden

Berlin (dpa) - Nach den jüngsten Hitzewellen fordert der DGB Arbeitgeber dazu auf, ihren Mitarbeitern längere Auszeiten zur Mittagszeit zu ermöglichen. Arbeiten ohne Pause gehe an die Substanz und führe zu Überlastung, sagte DGB-Vorstandsmitglied Annelie Buntenbach der "Saarbrücker Zeitung". Dies gelte erst recht bei großer Hitze. "Südliche Länder machen es vor: Bei einer Hitzewelle brauchen

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?