Plus

Dahlmeiers Qualen in Ruhpolding - Doll bejubelt Platz drei

Ruhpolding (dpa) - Für Laura Dahlmeier war es eine richtige Quälerei, die enorme Anstrengung war ihr noch lange nach dem Rennen anzusehen. "Ich habe mich selten so brutal plagen müssen", sagte die deutsche Ausnahme-Biathletin nach ihrem mit Platz neun soliden Mini-Comeback beim Heim-Weltcup in Ruhpolding. Die in dieser Saison gesundheitlich arg gebeutelte Doppel-Olympiasiegerin wurde beim Sprint-Sieg der Slowakin Anastasija Kuzmina beste Deutsche, direkt gefolgt Franziska Preuß, während zuvor Weltmeister Benedikt Doll im Männer-Sprint einen hervorragenden dritten Rang feierte.

17.01.2019 UPDATE: 17.01.2019 18:08 Uhr 18 Sekunden

Ruhpolding (dpa) - Für Laura Dahlmeier war es eine richtige Quälerei, die enorme Anstrengung war ihr noch lange nach dem Rennen anzusehen. "Ich habe mich selten so brutal plagen müssen", sagte die deutsche Ausnahme-Biathletin nach ihrem mit Platz neun soliden Mini-Comeback beim Heim-Weltcup in Ruhpolding. Die in dieser Saison gesundheitlich arg gebeutelte Doppel-Olympiasiegerin wurde beim

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?