Plus

CDU-Wirtschaftsflügel: Soli-Entlastung muss nun zügig kommen

Berlin (dpa) - Der CDU-Wirtschaftsflügel fordert eine schnellere Entlastung der Steuerzahler vom Solidaritätszuschlag. "Der geplante erste Schritt beim Abbau muss nun vorgezogen werden und zügig kommen, am besten schon in diesem Jahr", sagte Unionsfraktionsvize Carsten Linnemann der dpa. Dies müsse daran gekoppelt werden, wann genau der Soli komplett abgeschafft werde. Beim Soli planen Union und SPD bisher für 2021 eine Entlastung um 10 Milliarden Euro, die 90 Prozent der Soli-Zahler befreien soll. Die deutsche Wirtschaft fordert seit langem, den Steuerzuschlag komplett abzuschaffen.

11.05.2019 UPDATE: 11.05.2019 04:18 Uhr 18 Sekunden

Berlin (dpa) - Der CDU-Wirtschaftsflügel fordert eine schnellere Entlastung der Steuerzahler vom Solidaritätszuschlag. "Der geplante erste Schritt beim Abbau muss nun vorgezogen werden und zügig kommen, am besten schon in diesem Jahr", sagte Unionsfraktionsvize Carsten Linnemann der dpa. Dies müsse daran gekoppelt werden, wann genau der Soli komplett abgeschafft werde. Beim Soli planen Union

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?