Plus

CDU-Politikerin: Übernahme von Homöopathie-Kosten vertretbar

Berlin (dpa) - Die Kostenübernahme für homöopathische Mittel durch die Krankenkassen ist auch innerhalb der CDU umstritten. Während der christdemokratische Gesundheitspolitiker Erwin Rüddel die Zuzahlung abschaffen möchte, hält seine Parteikollegin Karin Maag eine freiwillige Übernahme seitens der Kassen für "vertretbar". Die gesundheitspolitische Sprecherin der Unionsfraktion verwies im Deutschlandfunk auf die freie Kassenwahl. Nach einem Bericht des Bundesverbands der Pharmazeutischen Industrie zahlten die Kassen im Jahr 2017 lediglich 10,5 Millionen Euro für homöopathische Mittel.

12.07.2019 UPDATE: 12.07.2019 12:48 Uhr 17 Sekunden

Berlin (dpa) - Die Kostenübernahme für homöopathische Mittel durch die Krankenkassen ist auch innerhalb der CDU umstritten. Während der christdemokratische Gesundheitspolitiker Erwin Rüddel die Zuzahlung abschaffen möchte, hält seine Parteikollegin Karin Maag eine freiwillige Übernahme seitens der Kassen für "vertretbar". Die gesundheitspolitische Sprecherin der Unionsfraktion verwies im

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?