Plus Bundesliga

Hopp-Schmähungen überschatten Union-Punktgewinn

Union Berlin und der VfL Wolfsburg trennen sich mit einem Unentschieden. Doch das Sportliche gerät schon wieder in den Hintergrund. Erneut wird Hoffenheim-Mäzen Dietmar Hopp beleidigt. Ein VfL-Profi fordert härtere Maßnahmen.

01.03.2020 UPDATE: 01.03.2020 15:43 Uhr 2 Minuten, 35 Sekunden
1. FC Union Berlin - VfL Wolfsburg
Wolfsburgs Maximilian Arnold (l) kämpft mit Unions Yunus Malli um den Ball. Foto: Andreas Gora/dpa

Berlin (dpa) - Mit Schmähungen gegen Dietmar Hopp und einem provozierten Fast-Abbruch haben Anhänger des 1. FC Union den Machtkampf gegen den DFB verschärft und auch die heile Fanwelt bei den Berlinern angekratzt.

Den Applaus für den Punktgewinn beim 2:2 gegen den VfL Wolfsburg holten sich Profis vor der Heim-Tribüne zwar noch ab - kritisierten die diffamierenden Proteste aber

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?