Plus Biathlon in Antholz

Kampf der Krise: Preuß schickt Energie an Freund Schempp

Ihren ersten Weltcupsieg wird Biathletin Franziska Preuß nie vergessen. Zu lange, insgesamt 127 Rennen, musste sie darauf warten. Die freigesetzte Energie will sie nun an ihren Freund weitergeben. Denn Weltmeister Simon Schempp steckt im Formtief.

22.01.2019 UPDATE: 22.01.2019 10:43 Uhr 1 Minute, 57 Sekunden
Partner
Simon Schempp (l) und Franziska Preuß bei der World Team Challenge in Gelsenkirchen. Foto: Friso Gentsch

Antholz (dpa) - Vom Handball-Fieber ist Franziska Preuß anders als ihr Freund Simon Schempp nicht angesteckt.

"Simon guckt die WM. Ich bin nicht so ein Fan. Letztens habe ich eine Frage gestellt, da bin ich gleich wieder verarscht worden", erzählt die deutsche Biathletin laut lachend. Und die 24-Jährige hat gut lachen. Denn Preuß hat mit dem Sieg im Massenstart von Ruhpolding endlich

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?