Plus

Bankkunden sollen Mann nicht geholfen haben - Prozessbeginn

Essen (dpa) - Knapp ein Jahr nach dem tödlichen Zusammenbruch eines alten Mannes in einer Essener Bankfiliale müssen sich heute drei Bankkunden vor Gericht verantworten. Die Staatsanwaltschaft wirft ihnen unterlassene Hilfeleistung vor. Das Gericht geht davon aus, dass der Prozess nur einen Tag dauern wird. Eine Überwachungskamera im Vorraum der Bank hatte den Fall dokumentiert. Auf dem Weg zum Bankautomaten stiegen vier Menschen über einen zusammengebrochenen 83-Jährigen hinweg oder machten einen großen Bogen um ihn. Dann verließen sie die Bankfiliale wieder - ohne zu helfen.

18.09.2017 UPDATE: 18.09.2017 02:58 Uhr 19 Sekunden

Essen (dpa) - Knapp ein Jahr nach dem tödlichen Zusammenbruch eines alten Mannes in einer Essener Bankfiliale müssen sich heute drei Bankkunden vor Gericht verantworten. Die Staatsanwaltschaft wirft ihnen unterlassene Hilfeleistung vor. Das Gericht geht davon aus, dass der Prozess nur einen Tag dauern wird. Eine Überwachungskamera im Vorraum der Bank hatte den Fall dokumentiert. Auf dem Weg

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?