Plus Australian Open

Finale in Melbourne: Brady fordert Favoritin Osaka

2020 entschied die amerikanische Tennisspielerin Sofia Kenin die Australian Open für sich und gewann erstmals einen Grand-Slam-Titel. Diesmal steht ihre Landsfrau Jennifer Brady im Finale und hofft als Außenseiterin auf ihre Premiere.

20.02.2021 UPDATE: 20.02.2021 04:08 Uhr 1 Minute, 4 Sekunden
Naomi Osaka
Favoritin im Australian-Open-Finale der Frauen: Naomi Osaka. Foto: Dean Lewins/AAP/dpa

Melbourne (dpa) - Die japanische Tennisspielerin Naomi Osaka geht am heutigen Samstag (9.30 Uhr/Eurosport) als Favoritin in das Damen-Endspiel der Australian Open.

Die Weltranglisten-Dritte kann gegen die Amerikanerin Jennifer Brady ihren vierten Titel bei einem Grand-Slam-Turnier gewinnen. Auf ihrem Weg ins Endspiel besiegte Osaka auch die langjährige Nummer eins der Welt Serena

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?