Plus Augsburg-Trainer

Herrlich nach Quarantäne-Verstoß: "War naiv, dumm oder doof"

Augsburg (dpa) - Der Augsburger Trainer Heiko Herrlich bewertet seinen Verstoß gegen die Quarantäne-Maßnahmen im Nachhinein als "doppelt dumm".

20.05.2020 UPDATE: 20.05.2020 07:23 Uhr 58 Sekunden
Heiko Herrlich
FCA-Coach Heiko Herrlich bezeichnete seinen Supermarktbesuch in der Quarantäne als «naiv, dumm oder doof». Foto: Stefan Puchner/dpa

Augsburg (dpa) - Der Augsburger Trainer Heiko Herrlich bewertet seinen Verstoß gegen die Quarantäne-Maßnahmen im Nachhinein als "doppelt dumm".

"Ich war naiv, dumm oder doof, wie auch immer Sie das bezeichnen möchten", sagte der Coach des Fußball-Bundesligisten der "Bild"-Zeitung. "Es war gleich doppelt dumm von mir. Dass ich während der Quarantäne einkaufen war - und es in der

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?