Plus

Ankara: Übergabe von türkisch kontrolliertem Gebiet möglich

Genf (dpa) - Ankara hat die Übergabe türkisch kontrollierter Gebiete in Nordsyrien an die Regierung in Damaskus in Aussicht gestellt. Wenn die syrische Regierung in der Lage sei, ihr Territorium zu schützen und "Terrororganisationen" zu bekämpfen, dann sollten alle Gebiete an Syrien übergeben werden, sagte der türkische Außenminister Mevlüt Cavusoglu in Genf. Er betonte, dass die Türkei Regionen in Nordsyrien sowohl von der Kurdenmiliz YPG als auch von der Terrormiliz IS "gesäubert" habe. Noch vor dem Ablauf einer mit Russland ausgehandelten Waffenruhe erklärte Moskau, die Kurdenmiliz YPG habe sich wie vereinbart aus der Grenzregion zurückgezogen.

29.10.2019 UPDATE: 29.10.2019 23:08 Uhr 22 Sekunden

Genf (dpa) - Ankara hat die Übergabe türkisch kontrollierter Gebiete in Nordsyrien an die Regierung in Damaskus in Aussicht gestellt. Wenn die syrische Regierung in der Lage sei, ihr Territorium zu schützen und "Terrororganisationen" zu bekämpfen, dann sollten alle Gebiete an Syrien übergeben werden, sagte der türkische Außenminister Mevlüt Cavusoglu in Genf. Er betonte, dass die Türkei

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?