Plus

An S-Bahnhof getötet - Abschied von zwei Jugendlichen

Heroldsberg (dpa) - Mehrere Hundert Angehörige, Freunde und Weggefährten haben von den beiden Jugendlichen Abschied genommen, die an einem S-Bahnhof in Nürnberg getötet wurden. Der ökumenische Trauergottesdienst fand im mittelfränkischen Heroldsberg statt, der Heimatgemeinde der beiden 16-Jährigen. Sie waren in der Nacht vom 25. auf den 26. Januar bei einer Auseinandersetzung auf einem Nürnberger S-Bahnhof ins Gleis gestürzt, von einem Zug mitgerissen und tödlich verletzt worden. Ein Ermittlungsrichter erließ gegen zwei 17 Jahre alte Jugendliche Haftbefehle wegen zweifachen Totschlags.

02.02.2019 UPDATE: 02.02.2019 13:58 Uhr 18 Sekunden

Heroldsberg (dpa) - Mehrere Hundert Angehörige, Freunde und Weggefährten haben von den beiden Jugendlichen Abschied genommen, die an einem S-Bahnhof in Nürnberg getötet wurden. Der ökumenische Trauergottesdienst fand im mittelfränkischen Heroldsberg statt, der Heimatgemeinde der beiden 16-Jährigen. Sie waren in der Nacht vom 25. auf den 26. Januar bei einer Auseinandersetzung auf einem

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?