Plus American Football

Kompliziert wie nie: Warum der NFL-Draft kritisiert wird

Für die einen ist es das einzige Stück Normalität in diesen Tagen und eine willkommene Abwechslung - andere aber kritisieren die Pläne der NFL. Einig sind sich alle: Der Draft, so er tatsächlich im April stattfindet, wird schwierig und kompliziert wie nie.

03.04.2020 UPDATE: 03.04.2020 07:33 Uhr 2 Minuten, 32 Sekunden
Football-Experte
Sebastian Vollmer sieht die Draft-Pläne der NFL kritisch. Foto: Jörg Carstensen/dpa

Los Angeles (dpa) - Der Super Bowl ist das größte Spektakel im American Football. Danach kommt der Draft. Eigentlich.

Denn aus dem riesigen Event, für das vor einem Jahr etwa 600.000 Menschen nach Nashville reisten und das auch in Las Vegas hunderttausende Fans hätte anziehen sollen, wird 2020 wegen der Coronavirus-Pandemie nur eine TV-Show - wenn überhaupt. Die NFL hält zwar bislang

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?