Plus Europa-League-Qualifikation

RB Leipzig müht sich gegen zehn Ukrainer: 0:0 bei Luhansk

Nach acht Wochen feierte Nationalstürmer Timo Werner in der Europa-League-Qualifikation sein Pflichtspiel-Debüt. Doch RB Leipzig tat sich gegen die Ukrainer trotz personeller Überzahl schwer. Vor allem die Chancenverwertung war mangelhaft.

23.08.2018 UPDATE: 23.08.2018 22:28 Uhr 1 Minute, 24 Sekunden
Timo Werner
Nach acht Wochen feierte Nationalstürmer Timo Werner in der Europa-League-Qualifikation sein Pflichtspiel-Debüt. Foto: Dmitri Smolenko

Saporischschja (dpa) - RB Leipzig hat die Gruppenphase in der Europa League fest im Visier. Die Mannschaft von Trainer Ralf Rangnick kam trotz numerischer Überzahl im Playoff-Hinspiel bei FK Sorja Luhansk nur zu einem torlosen Remis, hat aber weiterhin beste Chancen aufs Weiterkommen.

Das Rückspiel wird am kommenden Donnerstag in der Red Bull-Arena ausgetragen. Vor rund 5127 Zuschauern

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?