Plus

Motorrad-WM: Folger schöpft neue Hoffnung - Bradl sauer

Hohenstein-Ernstthal (dpa) - Jonas Folger glaubt wieder an sich, Stefan Bradl ist einfach nur sauer. Unterschiedlicher konnte die Gemütslage bei den deutschen Top-Piloten in der Motorrad-Weltmeisterschaft nach dem ersten Trainingstag für den Sachsenring-Grand-Prix kaum sein.

15.07.2016 UPDATE: 15.07.2016 17:01 Uhr 1 Minute, 13 Sekunden
Stefan Bradl
Stefan Bradl ist kein Fan der Streckenführung am Sachsenring. Foto: Jan Woitas

Hohenstein-Ernstthal (dpa) - Jonas Folger glaubt wieder an sich, Stefan Bradl ist einfach nur sauer. Unterschiedlicher konnte die Gemütslage bei den deutschen Top-Piloten in der Motorrad-Weltmeisterschaft nach dem ersten Trainingstag für den Sachsenring-Grand-Prix kaum sein.

Während Folger in den von empfindlicher Kühle und mehreren Regenschauern geprägten Trainingssitzungen am

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?