Plus Kampf um das Viertelfinale

Europa League: 50:50-Spiel zwischen Gladbach und Schalke

Die Westclubs Mönchengladbach und Schalke kämpfen in der Europa League um den Einzug ins Viertelfinale. Ein Favorit ist nach dem 1:1 im Hinspiel nicht auszumachen. Beide Trainer erwarten ein intensives und enges Match.

16.03.2017 UPDATE: 16.03.2017 05:06 Uhr 1 Minute, 11 Sekunden
Spannung in Europa League
Beim Achtelfinal-Rückspiel in der Europa League zwischen Borussia Mönchengladbach und dem FC Schalke 04 gibt es keinen klaren Favoriten. Die Gladbacher hoffen noch auf einen Einsatz von Kapitän Lars Stindl (r). Foto: Ina Fassbender

Mönchengladbach (dpa) - Dieter Hecking rechnet mit einer "engen Kiste", Markus Weinzierl erwartet ein "spannendes und intensives Spiel".

Im finalen Kampf um den Einzug ins Viertelfinale der Europa League zwischen Borussia Mönchengladbach und dem FC Schalke 04 ist kein klarer Favorit auszumachen. Das 1:1 im Hinspiel in Gelsenkirchen lässt alle Optionen offen. Auch 120 Minuten plus

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?