Hintergrund Geflügelpest Neckar-Odenwald-Kreis

26.12.2021 UPDATE: 26.12.2021 06:00 Uhr 27 Sekunden

Die Geflügelpest oder Aviäre Influenza ist eine Infektionskrankheit der Vögel, die durch Influenzaviren hervorgerufen wird. Als "Klassische Geflügelpest" wird eine besonders schwere Verlaufsform der Krankheit mit aviären Influenzaviren der Subtypen H5 und H7 bei Geflügel und sonstigen Vögeln bezeichnet. Nach Angaben des Robert-Koch-Instituts sind in Deutschland bislang keine Erkrankungen beim Menschen mit aviären Influenzaviren aufgetreten. Fälle im Ausland sind bekannt. Nach bisherigen Erfahrungen scheine es nur bei engem Kontakt mit erkrankten oder verendeten Vögeln sowie deren Produkten oder Ausscheidungen zur Übertragung vom Tier auf den Menschen zu kommen. Wer einen kranken oder verendeten Wildvogel findet, sollte direkten Kontakt vermeiden und sich an die Veterinärbehörde wenden. Ein erhöhtes Risiko für die Allgemeinbevölkerung besteht nicht.