Plus 5,55 cm fehlen zum Sieg

Skispringer Freitag dreht "die Musik ein bisschen lauter"

Die Siegesserie ist beendet, doch die Deutschen scheinen weiterhin bestens aufgelegt. Das Gelbe Trikot nehmen sie erstmals seit Martin Schmitt wieder mit zur Vierschanzentournee. Dort geht es um die ersten großen  Erfolge in einem vollgepackten Olympia-Winter.

17.12.2017 UPDATE: 17.12.2017 07:28 Uhr 58 Sekunden
Zweiter
Richard Freitag fehlte in Engelberg nicht viel zum Sieg. Foto: Alexandra Wey

Engelberg (dpa) - In der Idylle von Engelberg wollte der Skispringer Richard Freitag über Platz zwei gar nicht klagen. "Gestern war der Rhythmus noch nicht so da, dann haben wir die Musik nochmal ein bisschen lauter gedreht", sagte der Weltcup-Führende nach seinem vierten Podestplatz in Serie.

Auf Rang eins und den Norweger Anders Fannemel fehlten lediglich 5,55 Zentimeter. Statt sich

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?