Plus 2. Liga

HSV-Coach Thioune mit 0:0 "einverstanden"

Im Zweitliga-Spitzenspiel hatte der HSV mehr Ballbesitz, eine bessere Passquote und die besseren Zweikampfwerte. Die Chance des Spiels aber vergaben die Düsseldorfer in letzter Minute. So waren beide Teams mit dem torlosen Remis gut bedient.

27.01.2021 UPDATE: 27.01.2021 05:48 Uhr 1 Minute, 9 Sekunden
Daniel Thioune
Hamburgs Trainer Daniel Thioune gestikuliert während eines TV-Interviews vor der Partie. Foto: Marius Becker/dpa

Düsseldorf (dpa) - Am Ende konnte sich der Hamburger SV bei seinem Torhüter bedanken. Trotz eines überlegen geführten Spiels des souveränen Zweitliga-Tabellenführers hätte der HSV in der Nachspielzeit die Partie bei Fortuna Düsseldorf noch verlieren können.

Der eingewechselte Brandon Borello scheiterte mit einem Kopfball an Sven Ulreich, der sein Team nach der größten Tormöglichkeit der

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?