Plus 108. Tour de France

Buchmanns will ohne Sturz durchkommen - Pogacar erneut Gelb

Stimmungsvoller als im Vorjahr rollt die Tour de France am Samstag in Brest los. Mit dabei ist Emanuel Buchmann, der nach seinem Sturz-Pech beim Giro ganz ohne Druck an der Startlinie steht.

25.06.2021 UPDATE: 25.06.2021 13:08 Uhr 3 Minuten, 17 Sekunden
Tadej Pogacar
Geht in Brest als Titelverteidiger an den Start der 108. Tour de France: Tadej Pogacar. Foto: Daniel Cole/AP/dpa

Brest (dpa) - Das unaufgeregte Ambiente im Schatten der alten Festung am Hafen von Brest gefiel Emanuel Buchmann genauso gut wie seine freie Rolle fernab von jedem Druck.

Vor dem Start der 108. Tour de France hat Deutschlands bester Rundfahrer nur einen Wunsch. "Ziel ist es, ohne Sturz da durch zu kommen. Das wird nicht so einfach. Gerade die erste Woche wird relativ hektisch", sagte

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?