Plus 106. Tour de France

Nächster Etappensieg für Ewan - Greipel wieder klar geschlag

Bei den Sprintetappen der Tour de France haben die Deutschen diesmal nichts zu melden. Routinier Greipel ist chancenlos. Während der Titelverteidiger stürzt und ein Mitfavorit aufgibt, kommt Emanuel Buchmann glimpflich davon.

23.07.2019 UPDATE: 23.07.2019 17:43 Uhr 2 Minuten, 9 Sekunden
Caleb Ewan
Caleb Ewan feiert seinen zweiten Etappensieg bei der 106. Tour de France. Foto: David Stockman/BELGA

Nimes (dpa) - Überglücklich feierte Roger Kluge mit Töchterchen Jenna auf dem Arm den nächsten Tour-de-France-Coup seines Teamkollegen Caleb Ewan. Dessen Vorgänger André Greipel war indes nach der 16. Etappe restlos bedient, schmiss in der Gluthitze von Nimes die Wasserflasche zu Boden und drehte zum Abreagieren eine kleine Extrarunde.

"Wir sind alle super reingestartet. Wir haben die

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?