Plus 10. Partie in London

Nach Hochrisikopartie bei der Schach-WM wieder ein Remis

London (dpa) - Die zehnte Partie der Schach-WM in London zwischen dem Weltmeister Magnus Carlsen und seinem Herausforderer Fabiano Caruana endete nach einem spannenden Schlagabtausch wieder unentschieden.

22.11.2018 UPDATE: 22.11.2018 21:53 Uhr 1 Minute, 20 Sekunden
Gegner
Bei der 10. Partie der Schach-WM lieferten sich Magnus Carlsen und Fabiano Caruana einen spannenden Schlagabtausch. Foto: Fetisova.Photos/FIDE

London (dpa) - Die zehnte Partie der Schach-WM in London zwischen dem Weltmeister Magnus Carlsen und seinem Herausforderer Fabiano Caruana endete nach einem spannenden Schlagabtausch wieder unentschieden.

Beide Spieler wollten endlich die erste Partie bei dieser WM gewinnen und spielten von Beginn an mit offenem Visier. Carlsen ging dabei volles Risiko, doch Caruana federte den Angriff

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?