Anzeige
Plus Oftersheim

Vielfältige Einsatzmöglichkeiten, saubere und schnelle Montage

Die Firma CILING ist seit über 25 Jahren in der Region ansässig – Raumgestaltung mit Spanndecken

10.10.2022 UPDATE: 10.10.2022 15:37 Uhr 1 Minute, 48 Sekunden

Oftersheim. (seg) Wer die faszinierende Welt der Spanndecken entdecken und neue Möglichkeiten der Raumgestaltung kennenlernen möchte, der ist bei der Firma CILING in Oftersheim richtig. Auf einer Ausstellungsfläche von über 800 Quadratmetern können sich Besucher zu den Öffnungszeiten von den zahlreichen Möglichkeiten der CILING-Decken und Beleuchtungssysteme überzeugen. "Nur wenige wissen, dass wir über eine der größten Ausstellungen von Spanndecken in Deutschland verfügen", berichten die Geschäftsführerin Sandra Manni und der Prokurist Denis Müller.

Die CILING-Decken gibt es in matt, glänzend und individuell bedruckbar mit Hinterleuchtung und vielen verschiedenen Farben. Die Einsatzmöglichkeiten sind vielfältig, jeder Raum – von Bad bis Wohnzimmer, vom Frisörsalon bis Hotel bis hin zu Intensivstationen in Krankenhäusern – wird unter anderem mit entsprechendem Beleuchtungssystem zu etwas Besonderem und ist immer eine Maßanfertigung. "Mit unseren Lösungen können wir jedes Kundenbedürfnis abdecken."

Als "schnelle, saubere und schöne Lösung" bezeichnen sie das Unterdeckensystem, bei dem ein Rahmen unter die Decke gesetzt wird, auf dem wiederum ein Aluminiumprofil sitzt, in das die Hochleistungsfolie eingehakt und dann unter Hitzeeinwirkung gespannt wird. "Der Einbau ist in der Regel an einem Tag erledigt." Als weitere Vorteile nennen sie die leichte Reinigung, die Robustheit, die Formstabilität und die Langlebigkeit – die auch dem "Beschuss" eines Sektkorkens standhält – oder die Recycelbarkeit.

CILING-Decken eignen sich sowohl für Neubauten, wie auch bei Modernisierungen, um beispielsweise alte Decken darunter zu verbergen. Dass sich ihre Kunden in sämtlichen Gewerken von Maler bis Sanitär, aber auch bei Raumausstattern finden oder zahlreiche Großkunden dazu gehören, ist weiter zu erfahren: "Diese werden regelmäßig in unserer Akademie geschult. Gerne vermitteln wir Endkunden an diese Fachbetriebe weiter, so dass der Einbau unserer Lösungen immer von Spezialisten durchgeführt wird."

Das Familienunternehmen wurde 1996 in St. Leon-Rot von Bernhard Müller, der weiterhin als Geschäftsführender Gesellschafter fungiert, gegründet und ist in den Jahren mit dem Bekanntwerden und der Beliebtheit von CILING-Spanndecken gewachsen. So wurden 2008 die neuen Verwaltungsräume in Oftersheim bezogen. 2011 kam Tochter Sandra Manni, die seit 2004 in der Firma arbeitet, mit in die Geschäftsführung und somit die zweite Generation in die Firma.

2019 wurde auch die firmeneigene Manufaktur, die in all den Jahren in der Schweiz war, nach Oftersheim geholt. Als weiteren Schritt in Bezug auf Ressourcenschonung/Nachhaltigkeit und auch als Bekenntnis zur Region sehen dies die Geschäftsführer: "Kurze Wege in der Produktion, auch bei den Rohstoffen, und im Vertrieb, zu unseren Kunden sowie zu unseren Lieferanten sind uns wichtig. Bei uns ist alles "Made in Germany", auch bei der Herstellung der Decken und ...