Alles rund ums Energiesparen

Auf unserer Sonderseite finden Sie aktuelle Tipps, wie Sie Strom, Gas und Geld sparen können.

 

(Foto: dpa)

Plus Gefahr durch Holzöfen

CO-Melder warnen vor Kohlenmonoxid-Leck

Es kommt immer wieder zu Todesfällen durch defekte Holzöfen und Gasthermen, weil Kohlenmonoxid austritt. Kleine Geräte können davor schützen.

31.10.2022 UPDATE: 31.10.2022 17:00 Uhr 1 Minute, 14 Sekunden
Ein kleines Gerät, das Leben retten kann: Schlägt der Kohlenmonoxid-Melder Alarm, sollte man Wohnung oder Haus verlassen. Foto: Christin Klose/dpa-tmn​

Berlin (dpa/tmn) - Sind Holzofen, Gastherme oder Ölheizung defekt, können sie Kohlenmonoxid (CO) ausstoßen - ein tödliches Gas. Davor warnen CO-Melder. Sie lösen bei einer bestimmten CO-Konzentration in der Raumluft Alarm aus.

Die Gefahr sollte nicht unterschätzt werden: "Kohlenmonoxid verursacht in Deutschland jedes Jahr mehrere tausend Vergiftungen, darunter mehrere hundert

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?