Plus Wiesloch

Am Ende sollen die Schüler selbst Artikel schreiben

Bei der Sparkasse in Wiesloch fand das Vorbereitungsseminar für "Schüler machen Zeitung" statt - Start ist Anfang November

07.10.2022 UPDATE: 07.10.2022 06:00 Uhr 1 Minute, 48 Sekunden
Matthias Haberbosch (8.v.l.), Regionalleiter der Sparkasse Heidelberg, begrüßte die Lehrer und Schüler beim Vorbereitungsseminar in den Räumen der Sparkasse in Wiesloch. Dort stellten seine Kollegin Liane Baum (5. v.r.), RNZ-Redaktionsleiter Timo Teufert (6. v.r.) sowie Kerstin Reisen und Hanna Höppener (7. und 8. v.r.) von „Promedia Maassen“ das Projekt „Schüler machen Zeitung“ vor. Foto: Helmut Pfeifer

Von Timo Teufert

Wiesloch. In genau einem Monat ist es soweit: Dann startet in 13 Klassen an sechs Schulen rund um Wiesloch wieder das Projekt "Schüler machen Zeitung". Bei der gemeinsamen Aktion von Sparkasse Heidelberg und Rhein-Neckar-Zeitung, das von den Medienpädagogen von "Promedia Maassen" unterstützt wird, erhalten die Teilnehmer vier Wochen lang einen Einblick in

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?
(bearbeitet)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.