Plus Weinheim

Werner-Heisenberg-Gymnasium ist nun eine "Schule ohne Rassismus"

Beim Festakt waren auch die Promi-Schulpaten Ingrid Noll und Bülent Ceylan dabei. Das neue Logo an der Schulwand will man nicht als "Zauberstab" verstanden wissen.

27.07.2022 UPDATE: 27.07.2022 06:00 Uhr 1 Minute, 39 Sekunden
Die Schulgemeinschaft habe über Monate auf die Aufnahme in das Netzwerk „Schule ohne Rassismus“ hingearbeitet, so Schulleiterin Gabriele Franke (am Mikro). In der ersten Reihe saßen Ingrid Noll (3.v.r.) und Bülent Ceylan (6.v.l.). Foto: Dorn

Von Maria Stumpf

Weinheim. "Der Kampf gegen Rassismus beginnt im Elternhaus und wird in der Schule als Lebensbegleiter auf Zeit weitergeführt." Schulleiterin Gabriele Franke brachte mit diesen Worten auf den Punkt, worum es bei dem Projekt geht: Das Werner-Heisenberg-Gymnasium (WHG) darf sich seit Anfang der Woche ganz offiziell "Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage"

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe + Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto? Einloggen
(bearbeitet)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.