Rauenberg

"Die Ehrenamtlichen sind ein Schatz"

Der VFB Rauenberg ehrte zahlreiche Mitglieder und freute sich über die sportlichen Erfolge. Der Bürgermeister lobt das Engagement.

29.05.2022 UPDATE: 30.05.2022 06:00 Uhr 2 Minuten, 30 Sekunden
Nachdem das Fest zum 100-jährigen Bestehen ausfallen musste, holte der VFB Rauenberg das Wichtigste dabei, die Ehrungen engagierter Mitglieder, jetzt nach. Foto: Pfeifer

Von Georg Wipfler

Rauenberg. 100 Jahre ist der VFB Rauenberg bereits im Jahr 2020 geworden. Auch den Fußballern der Weinstadt machte die Coronakrise einen Strich durch die Rechnung, aus der großen Jubiläumsfeier wurde nichts, auch viele andere Veranstaltungen mussten in den letzten zwei Jahren ausfallen. Aber eines wollten sich die Kicker vom Mannaberg nicht nehmen lassen: verdiente Mitglieder zu ehren.

So hatten die Verantwortlichen um Vorstand Mario Link in die "Aule" des Winzermuseums eingeladen. Die große Anzahl der Geehrten, aber auch das Engagement der vielen Helfer, die den Ehrungsnachmittag gestalteten, zeigten einmal mehr, wie intakt die VFB-Familie ist.

Link wies in seiner Begrüßung auf das coronabedingte Ausfallen der Feierlichkeiten 2020 hin: "Wir haben aber auf unsere Homepage einen kurzen Abriss über die einhundertjährige Geschichte des VFB reingestellt, dort einmal zu stöbern, lohnt sich auf jeden Fall." Der Vorsitzende wies auch auf die vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer hin, die den VFB unterstützen. "Nur mit ihnen können die vielen Aufgaben erledigt werden. Daher wollen wir sie heute auszeichnen", so Link.

Bürgermeister Peter Seithel wies in seinem Grußwort darauf hin, dass Vereinsarbeit immer auch gleich zu setzen sei mit bürgerschaftlichem Engagement. "Diese Ehrenamtlichen sind ein Schatz für die Gemeinde und für die Vereine, in denen sie tätig sind", erklärte Seithel. Weiterhin wies der Bürgermeister darauf hin, dass beim VFB nicht nur Fußball gespielt werde, auch andere sportliche Aktivitäten werden angeboten, sodass der VFB eine wichtige Aufgabe in der Gemeinde erfülle. Von der Gemeinde gab es nachträglich zum Jubiläum noch ein Geschenk.

Auch interessant
Kreisfußball: Fünf von sechs Spielen an Ostern abgesagt
Fußball-Kreisliga Heidelberg: Der Sonntag der Entscheidung
Rauenberg: "Das Turnier wird man nicht einfach sterben lassen"

Geschenke brachte auch der Vorsitzende des Fußballkreises Heidelberg, Johannes Kollmer, mit. Er überbrachte auch Präsente und Urkunden der übergeordneten Verbände. Christian Erhard, der beim VFB Rauenberg für den Spielbetrieb der Senioren zuständig ist, konnte viele Erfolge verkünden. Mit der ersten Mannschaft spielt der VFB aktuell immer noch um den Aufstieg mit und auch die zweite Mannschaft hat sich an der Spitze etabliert. Wie Erhard berichtete, hatte man vor kurzem bei einem Spiel der 1b-Mannschaft an einem Mittwochabend gegen Dielheim die für die C-Klasse sensationelle Zuschauerzahl von über 250 zu vermelden. "Ein Glücksgriff war für uns, dass wir vor der Saison mit Manuel Muth den richtigen Trainer verpflichtet haben. Manuel passt hervorragend zu uns, die Spieler haben sich allesamt weiterentwickelt. Und so ...

(bearbeitet)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.