Dielheimer Familienfest

Waffeln, Spiele und Innovationen

Klein, aber fein, so erlebten die zahlreichen Besucher das Event in der Ortsmitte.

18.05.2022 UPDATE: 19.05.2022 06:00 Uhr 1 Minute, 2 Sekunden
Zahlreiche Spielmöglichkeiten und Stände lockten am vergangenen Wochenende die Menschen in den Ortskern Dielheims. Foto: Jan A. Pfeifer

Von Paul Körner

Dielheim. Besser hätten die äußeren Bedingungen zum Dielheimer Familienfest am vergangenen Sonntag nicht sein können. Eingeladen hatte der Gewerbeverein um seine erste Vorsitzende Sabine Rekort. Sie freute sich bei der Begrüßung zusammen mit Bürgermeister Thomas Glasbrenner, wieder eine solche Veranstaltung präsentieren zu können.

Klein, aber fein, so erlebten die zahlreichen Besucher das Event in der Ortsmitte. Direkt setzte ein munteres Treiben auf dem Fest- und Ausstellungsgelände ein. Das Kinderprogramm mit dem Spielebus zog die Kids in ihren Bann, während im Mal-Atelier von Sunghee Lee das Kneten dominierte. Zum anspruchsvollen Spiel bei einer Runde Schach lud der Schachclub Dielheim, während der Musikverein den Interessierten einen Einblick in die Instrumentenausbildung gab. Soziale Organisationen wie der Sozialverband VDK und ein Pflegedienst nutzten die Gunst der Stunde, um den Besuchern ihre Dienstleistungen und Programme näherzubringen.

Dem Thema mobiles Reisen oder Outdoor-Urlaub stand eine große, stets gut frequentierte Ausstellungsfläche zur Verfügung. Auch innovative Projekte der alteingesessenen Firma Draht Mayr in Dielheim wurden vorgestellt. Diese hatte eine neuartige Fahrrad-Aufbewahrung gezeigt, welcher in Anbetracht des stetig steigenden Fahrradverkehrs, verbunden mit erhöhten Platz- und Parkbedarf, eine zukunftsweisende Bedeutung zu kommt. Hier wird bald mit einer Zertifizierung durch den ADFC (Allgemeiner Deutscher Fahrrad Club) gerechnet.

Andere Dielheimer "Eigengewächse" kredenzte das Weingut "Goldene Gans". Ein frisch gezapftes Pils am Getränkeausschank hatte man auch schon lange vermisst, dagegen waren an der Theke des Eckertsberg-Kindergartens die frischen Waffeln und der selbstgebackene Kuchen der Renner. Die Besucher ließen es sich bei lang vermissten Begegnungen gut gehen und lauschten den Klängen des brasilianischen Duos Zelia Fonseca und Angela Frontera sowie der regional bekannten Sängerin Tine Groß.

Auch interessant
Dielheim: Turnverein veranstaltet Talentiade
Dielheim: Kirche verlangt Miete für die Flüchtlingsunterbringung
Dielheim: Bilanz über die Eingemeindung Horrenbergs
(bearbeitet)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.