Mosbach

Organische Verpackung erneut prämiert

Die Firma hawo wurde mit dem German Innovation Award für nachhaltige Schutzverpackung ausgezeichnet.

01.06.2022 UPDATE: 02.06.2022 06:00 Uhr 1 Minute, 5 Sekunden
Firmenchef Christian Wolf mit dem German Innovation Award bei der Preisverleihung in Berlin. Foto: hawo

Mosbach/Obrigheim. (pm) Zu den Gewinnern des German Innovation Awards 2022 in Gold – der höchsten Auszeichnung, die die Jury bei diesem Wettbewerb vergibt – gehört erneut die Firma hawo. Das Unternehmen mit Sitz in Obrigheim und Mosbach hat in der Wettbewerbsklasse "Excellence in Business to Business" im Bereich "Logistics & Infrastructure" mit seinem nachhaltigen Schutzverpackungskonzept "Organixprotect" überzeugt.

"Im medizinischen Alltag gehören sterile Schutzverpackungen zum Standard. Nach dem Öffnen landen die Verpackungen in der Regel im Müll und belasten durch den darin enthaltenen Kunststoff die Umwelt. ,Organixprotect’ ist die erste Schutzverpackung für Sterilbarrieresysteme, die ausschließlich aus nachhaltigen Rohstoffen gefertigt wird und zu 100 Prozent plastikfrei, kompostier- und recycelbar ist. Dabei bietet sie im Vergleich zu herkömmlichen Produkten aus Plastik einen gleichwertigen und zuverlässigen Schutz, und das sowohl während des Transports als auch bei der Lagerung. Eine zeitgemäße Lösung, die zur Reduzierung von Plastikmüll beiträgt", begründete die Jury ihre Entscheidung.

Auch interessant
Obrigheim: Wie bei "hawo" Licht zur Waffe gegen Corona wird
: In Obrigheim feierte "hawo" das 40-jähriges Bestehen

"Sinnvolle Innovation schafft einen Markenmehrwert, führt zu mehr Wettbewerbs- und Handlungsfähigkeit und damit zu mehr Wirtschaftswachstum", erklärt Lutz Dietzold, Geschäftsführer des Rats für Formgebung. Mit dem German Innovation Award würdigt der Rat für Formgebung jährlich Unternehmen, die in herausragender Weise mit neuen, zukunftsweisenden Technologien, Verfahren oder Dienstleistungen überzeugen. "Gemeint sind kreative Lösungen, die unser tägliches Leben besser und einfacher, vor allem aber auch nachhaltiger machen. Der Schutz von Klima und Umwelt zählt zu den größten Herausforderungen unserer Zeit und spielt in alle Branchen hinein", so Dietzold. Das Gleiche gelte für das Thema digitale Transformation. "Der Award richtet sich an alle, die mit ihrer Innovationskraft zu einer für alle lebenswerten Zukunft beitragen wollen, die ihre Entwicklungen hierfür der Öffentlichkeit präsentieren und erfolgreich am Markt positionieren möchten."

(bearbeitet)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.