Plus Mosbach

Im Klostergarten kümmern sich Schüler und Ehrenamtliche um Pflanzen

Mohrrüben wachsen nicht in Plastikschalen: 15 Jahre nach der Landesgartenschau startete das Projekt "Lebendiger Klostergarten".

09.06.2022 UPDATE: 10.06.2022 06:00 Uhr 2 Minuten, 43 Sekunden
Zora Todics (vorne) neuster Stolz sind die Kartoffeln, die sie im Klostergarten hinter dem Mosbacher Gerichtsgebäude anbaut. Auch Rosemarie Pollakowsky (hinten) hat in ihrer Arbeit dort eine neue, bereichernde Aufgabe gefunden. Foto: Noemi Girgla

Von Noemi Girgla

Mosbach. Versteckt hinter dem Mosbacher Gerichtsgebäude liegt ein kleines Idyll. Friedlich summen Bienen und Hummeln zwischen der Blütenpracht umher, die Zeit scheint ein wenig stillzustehen. Da wundert es nicht, dass so mancher hier eine kurze Entschleunigungspause vom ansonsten hektischen Alltag einlegt. Angelegt wurde der Klostergarten zur

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe + Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto? Einloggen
Dieser Artikel wurde geschrieben von:
(bearbeitet)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.