Mosbach

Alte Mälzerei wird 25

Am Kultur- und Tagungszentrum begeht man am Wochenende das 25-jährige Bestehen mit einem bunten Programm.

23.06.2022 UPDATE: 24.06.2022 06:00 Uhr 55 Sekunden
Versteckt hinter Lagerhallen war die Alte Mälzerei bis in die Neunziger Jahre. Rechtzeitig zur Landesgartenschau 1997 wurde das umgestaltete Ensemble als Kultur- und Tagungszentrum wiederbelebt. Am Wochenende wird der 25. „Geburtstag“ groß gefeiert. Archivfoto: zg

Mosbach. (schat/am) Ein Vierteljahrhundert ist es her, da wurde in Mosbach ein prägendes wie herausragendes Ensemble aus seinem Dornröschenschlaf erweckt. Noch rechtzeitig vor dem Auftakt einer ebenso prägenden Großveranstaltung – der Landesgartenschau 1997 – konnte die zuvor viele Jahre leer stehende Alte Mälzerei wiederbelebt werden. 2022 feiert man also Jubiläum, am kommenden Wochenende, 25. und 26. Juni, soll das 25-Jährige des Kultur- und Tagungszentrums Alte Mälzerei angemessen zelebriert werden.

> Das Jubiläumsprogramm: Am Samstag soll ab 16.30 Uhr DJ Aitmann für einen stimmigen Auftakt sorgen. Mit Drinks können es sich die Gäste auf der Terrasse bequem machen, ehe um 18.30 Uhr Oberbürgermeister Michael Jann und Mälzerei-Geschäftsführer R. Max Courdouan ganz offiziell begrüßen werden. Bert Hergenröder führt im Anschluss durch die Ausstellung zur 25-jährigen Geschichte des Kultur- und Tagungshauses. Ab 20.30 Uhr geht’s musikalisch mit der weltweit tourenden "Takanaka Club Band" weiter.

Der Jubiläums-Sonntag startet nicht nur musikalisch, sondern auch kulinarisch. Ab 11 Uhr gibt’s in der Brasserie der Mälzerei Brunch, umrahmt vom Jazz-Duo "Sonrisa". Ab 15 Uhr kommen vor allem die kleinen Gäste auf ihre Kosten: Die Tanzschule "Tängo!" und die Mosbacher Musikschule gestalten ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm. Zum Ausklang des ereignisreichen Wochenendes soll ab 18 Uhr das Duo "Strings Y Voz" das Publikum verzaubern. Sängerin Lisbanias Perez singt in fünf Sprachen, begleitet von Ausnahme-Gitarrist Christoph Stadtler,

Auch interessant
Mosbach: Mangas zeichnen mit Gecko Keck
OB-Wahl Mosbach: Zwei Männer, ein Ziel
Neckar-Odenwald: Unsere Tipps zum Wochenende

Dank Förderung aus dem Programm "Neustart Kultur" und von Kooperationspartnern kann das gesamte Bühnenprogramm eintrittsfrei angeboten werden.

(bearbeitet)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.