FC Viktoria Hettingen

Turner gaben Einblick in ihr anspruchsvolles Programm

Die Geräteturner zeigten bei den Vereinsmeisterschaften tolle Leistungen vor großer Zuschauerkulisse.

17.05.2022 UPDATE: 18.05.2022 06:00 Uhr 1 Minute, 44 Sekunden
Die männliche Turnjugend zeigte am Sonntag ihr Können. Die Vereinsmeisterschaften lockten 70 Zuschauer an.

Hettingen. (MS) Der FC Viktoria Hettingen führte am Sonntag seine Vereinsmeisterschaften bei der männlichen Turnerjugend durch. Ursprünglich wollten die FC-Verantwortlichen den Wettkampf im November vergangenen Jahres veranstalten, mussten ihn aber pandemiebedingt absagen und auf den jetzigen Zeitpunkt verschieben.

Vor über 70 Zuschauern boten die Turner tolle Leistungen, von der P3 bis zur anspruchsvollen Übung P9. Im Männerbereich und in der Altersgruppe M 16/17 wurde ein Kürwettkampf nach LK I geturnt. Während die Turner der Altersgruppe M 8/9 einen Vierkampf an den Geräten Boden, Sprung, Barren und Reck absolvierten, zeigten die älteren Turner, bis hin zum Herrenbereich, einen Sechskampf mit den zusätzlichen Geräten Seitpferd und Ringe. So waren an diesem Sonntagvormittag die unterschiedlichsten Übungen mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden zu sehen.

Bei den jüngsten Wettkampfteilnehmern M 8/9 entschied Luan Kern mit 52,80 Punkten den Wettkampf für sich, gefolgt von Julian Breitling (50,2 Punkte), Luis Graf (49,4) und Aron Bischof (48,6). Für alle Turner war es der erste Wettkampf im Gerätturnen und eine gewisse Nervosität war zu spüren, welche sich aber im Laufe des Wettkampfs legte.

Beim Jahrgang M 10/11 waren ebenfalls vier Turner an den Geräten zu sehen. Leonard Schell wurde Vereinsmeister mit beachtlichen 86,90 Punkten und zeigte einen starken Wettkampf. Den zweiten Platz belegte Daniel Gitt (82,8) vor Leo Leitz (77,6) und Fabian Augat (73,1). Die Zuschauer sahen elegante Übungen bis hin zur P6.

Bei den Turnern der Altersklasse M 12/13 erturnte sich Luca Winkler mit 84 Punkten den ersten Platz vor Elias Erg (81,6), Thies Scheurich (81,1), Paul Leitz (79,6) und Jonas Erg (79). Hier lagen die gezeigten Übungen sehr dicht beieinander und die Tagesform entschied über die Platzierungen.

Auch interessant
Philippsburg/Hettingen: Hettingen sichert sich den Landestitel
Hettingen: Der Soccer-Court des FC Viktoria Hettingen ist fertig

In der Altersklasse M 14/15 waren verletzungsbedingt nur zwei Turner am Start. Sebastian Wiese sicherte sich mit 96,10 Punkten den Vereinsmeistertitel vor Robin Stolz (88). Die beiden Turner trauten sich an den Schwierigkeitsgrad der P7 und boten den Zuschauern saubere Übungen in der Ausführung.

Mit Lucas Staudinger war in der Altersklasse M 16/17 verletzungs- und pandemiebedingt nur ein Turner am Start. Selbst Lucas Staudinger konnte auf Grund einer Fußverletzung nicht alle Geräte turnen, kam somit auf 29,55 Punkte und gleichzeitig Platz 1.

(bearbeitet)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.