Eberbach

"Flammkuchenhäusle" in der Passage eröffnet

Das Bistro mit Cocktailbar liegt zwischen Bahnhofstraße und Neuem Markt.

24.05.2022 UPDATE: 25.05.2022 06:00 Uhr 38 Sekunden
Irina Schneider und Eric Skotki haben das Flammkuchenhäusle in der Passage zwischen Bahnhofstraße und Neuem Markt wiedereröffnet. Foto: Marcus Deschner

Von Marcus Deschner

Eberbach. "Ich hab’ mich in dieses Gasthaus verliebt", strahlte Irina Schneider kürzlich bei der Eröffnung des "Flammkuchenhäusles" in der Passage zwischen Bahnhofstraße und Neuem Markt. Die gelernte Mediendesignerin betreibt das Bistro mit Cocktailbar gemeinsam mit ihrem Geschäftspartner Eric Skotki.

Beide waren bereits beim Vorgänger als Servicekräfte tätig. So habe man bereits "den direkten Draht zwischen Gästen und Chef", sagt Schneider. Gleichwohl habe man in den über drei Monaten Vorbereitungszeit, in dem die Räumlichkeiten auch gründlich renoviert wurden, eine Vielzahl neuer Ideen entwickelt.

Auch interessant
Eberbach-Rockenau: Gemeinderat stimmt mehrheitlich dem "Schiff"-Umbau zu
Eberbach: Corona-Nachwirkungen im Mode-Markt

Alle Flammkuchen würden stets frisch belegt, der Gast könne sich auch seinen "Wunschflammkuchen" zusammenstellen – "da sind keine Grenzen gesetzt". Zwischen 11 und 14.30 Uhr bieten die jungen Gastronomen einen Mittagstisch an. Ansonsten ist von Montag bis Donnerstag zwischen 16 und 22 Uhr geöffnet, freitags von 16 bis 24 Uhr, samstags von 11 bis 24 und sonntags von 14 bis 22 Uhr jeweils durchgehend. Man lege Wert auf die Verarbeitung von regionalen Produkten und arbeite integrativ, indem derzeit auch ein Praktikant mit Behinderung beschäftig wird, so Schneider.

(bearbeitet)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.