Gemeinsam mitfiebern

Wo gibt es Public Viewing zur EM im Neckar-Odenwald-Kreis?

Zur Fußball-EM im eigenen Land gibt es wieder Möglichkeiten, die Spiele der Nationalmannschaft beim Public Viewing zu verfolgen.

08.06.2024 UPDATE: 08.06.2024 04:00 Uhr 1 Minute, 48 Sekunden
Die Spannung steigt: Am Freitag, 14. Juni, eröffnet die deutsche Nationalmannschaft die Heim-EM. Wie bereits 2018 bietet die Firma Blackout in ihrem großen EM-Dorf in Hainstadt die Möglichkeit zum Public Viewing. Archivfoto: Andreas Hanel

Neckar-Odenwald-Kreis. (RNZ) In nicht einmal einer Woche beginnt die Fußball-EM in Deutschland. Wie schon bei der Heim-WM 2006 gibt es wieder die Möglichkeit, beim gemeinsamen Public Viewing mit der deutschen Elf mitzufiebern. Nach aktuellem Stand wird Public Viewing in folgenden Orten angeboten:

> "Brunnencafé" in Buchen: Cekdar Akin und sein Team vom "Brunnencafé" am Alten Rathaus verfügen bereits über Public-Viewing-Erfahrung. Das Seh-Erlebnis wird diesmal aber noch besser: Dafür sorgt im Außenbereich ein 85-Zoll-QLED-Fernseher. 85 Zoll, das entspricht einer Bilddiagonalen von 2,16 Meter. Akin verspricht "eine tolle Bildqualität". Im Bistro selbst gibt es zudem einen 65-Zoll-Fernseher, so dass auch Parallelspiele gezeigt werden können. Im "Brunnencafé" werden an den Öffnungstagen alle EM-Spiele gezeigt, wobei die Öffnungszeiten für die Abendspiele verlängert werden. Für das leibliche Wohl der Besucher ist natürlich ebenfalls gesorgt: Angeboten werden die bewährten Gerichte und Snacks, kühle Getränke und Bier vom Fass.

> "Blackout-EM-Dorf", Hainstadt: Die Firma Blackout bietet zur EM wieder ein Public Viewing auf ihrem Firmengelände an. Bereits 2018 zur WM wurde diese Möglichkeit im großen "Blackout-EM-Dorf" von vielen Fußballfans genutzt. Übertragen werden alle Spiele mit deutscher Beteiligung, und zwar auf einer großen XL-LED-Leinwand. Einlass ist immer einer Stunde vor Anpfiff des Spiels. Neben kühlen Getränken werden Grillspezialitäten und Cocktails von "Barhamas" angeboten. Der Eintritt zum "Blackout-EM-Dorf" ist frei.

Auch beim „Brunnencafé“ in Buchen wird während der EM Public Viewing angeboten. Archivfoto: Andreas Hanel

> VfB, Heidersbach: Public Viewing für alle Spiele der deutschen Nationalmannschaft bietet der VfB Heidersbach an. Die Vorrundenspiele laufen im Festzelt, das zum Jubiläumssportfest "75 Jahre VfB" aufgebaut ist. Schottland und Ungarn werden auf einer Leinwand gezeigt, Einlass ist eine Stunde vor Spielbeginn. Für das Spiel gegen die Schweiz am Sportfestsonntag, 24. Juni, wird eine LED-Leinwand gestellt. Es gibt jeweils Fassbier. Am Sonntag, 25. Juni, finden die Hauptspiele des Fests statt, und es gibt bis 21 Uhr warme Küche mit halben Hähnchen. Die weiteren Spiele werden dann im Sportheim auf Leinwand gezeigt. Einlass ist auch hier jeweils eine Stunde vor Spielbeginn.

> FG-Scheune, Schweinberg: Die FG "Lustige Vögel" bietet in der FG-Scheune Public Viewing an. Während der EM sind Spielübertragungen auf einer Großbildleinwand geplant. Einlass für das Eröffnungsspiel Deutschland gegen Schottland am Freitag, 14. Juni, ist ab 19 Uhr – genauso wie für das Spiel der deutschen Elf gegen die Schweiz am Sonntag, 23. Juni. Für das zweite Vorrundenspiel der Nationalmannschaft gegen Ungarn am Mittwoch, 19. Juni, ist Einlass ab 17 Uhr. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Weitere Spiele werden im Aushang an der FG-Scheune bekannt gegeben.

Auch interessant
Vom Sportplatz bis zur Burg: Wo gibt es "Public Viewing" in Heidelberg und der Region? (plus Karte)
Leimen: EM-Public Viewing am "Strand" von St. Ilgen
Public Viewing: Wo man in Heidelberg gemeinsam Fußball schauen kann
Fußball-EM: Die EM im TV: Was Fußballfans wissen müssen
Region Buchen: Wo gibt es während der EM Public Viewing?

> Eintracht und TV, Walldürn: Zur Fußballeuropameisterschaft bieten die Vereine Eintracht 93 und TV 1848 Public Viewing am Sportzentrum Walldürn-Süd an. Zunächst geplant sind die drei Vorrundenbegegnungen der deutschen Nationalmannschaft gegen Schottland am Freitag, 14. Juni,um 21 Uhr, gegen Ungarn am Mittwoch, 19. Juni, um 18 Uhr und gegen die Schweiz am Sonntag, 23. Juni, um 21 Uhr. Im Falle des Weiterkommens der Fußballnationalmannschaft werden die weiteren Spiele mit deutscher Beteiligung ebenfalls übertragen.

(Der Kommentar wurde vom Verfasser bearbeitet.)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.