Plus Neues Großprojekt in Heidelberg

Lebensmittel, Einzelhandel und Wohnungen an der Montpellierbrücke

Gelände in Nähe des Hauptbahnhofs wird entwickelt - Pläne sehen Einzelhandel, Supermarkt, Wohnungen, Büros und Boardinghaus vor

23.02.2020 UPDATE: 24.02.2020 06:00 Uhr 1 Minute, 35 Sekunden
So sieht der Entwurf für den neuen Komplex an der Montpellierbrücke aus: Im verglasten Erdgeschoss soll im südlichen Gebäude an der Ecke von Brücke und Czernyring ein Café einziehen. Im nördlichen Bau ist ein Lebensmittelmarkt geplant. Grafik: AP88

Von Timo Teufert

Heidelberg. Südlich vom Bahnhof bleibt kaum ein Stein auf dem anderen: Am Bahnhofsvorplatz-Süd baut die Zech-Gruppe – dort entsteht auch das neue Konferenzzentrum. Und nur ein paar Meter weiter will nun der Heidelberger Immobilienentwickler Erhard und Stern ein neues Gebäudeensemble unmittelbar östlich der Montpellierbrücke bauen. Damit bekommt dieser

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe + Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Mitdiskutieren auf RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto? Einloggen
(bearbeitet)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.