Plus

Apple will Einstellung des Verfahrens um gesperrtes iPhone

Washington (dpa) - Apple bleibt im Streit um das Entsperren des iPhones eines Attent├Ąters auf Konfrontationskurs zur US-Regierung und fordert die Einstellung des Verfahrens.

26.02.2016 UPDATE: 26.02.2016 10:26 Uhr 1 Minute, 42 Sekunden
Apple - Tim Cook
Apple-Chef Tim Cook kann bei seinem Vorgehen auf eine breite Unterst├╝tzung aus der Tech-Branche z├Ąhlen. Foto: Tobias Hase

Washington (dpa) - Apple bleibt im Streit um das Entsperren des iPhones eines Attent├Ąters auf Konfrontationskurs zur US-Regierung und fordert die Einstellung des Verfahrens.

Die Forderungen des FBI verstie├čen gegen die Verfassung und gef├Ąhrdeten die Sicherheit aller Nutzer, argumentierte Apple in dem am Donnerstag eingereichten Antrag. Das Gericht hatte Apple angewiesen, dem FBI beim

Weiterlesen mit Plus
  • Alle Artikel lesen mit RNZ+
  • Exklusives Trauerportal mit RNZ+
  • Weniger Werbung mit RNZ+