Plus Verjüngungskur

Warum die Hohe Bart-Iris geteilt werden sollte

Die beste Zeit zum Teilen ist direkt nach der Blüte.

28.06.2021 UPDATE: 28.06.2021 12:42 Uhr 1 Minute, 36 Sekunden
Mit der Zeit blüht die Bart-Iris nicht mehr so stark wie üblich. Dann muss der Hobbygärtner sie teilen. Foto: Andrea Warnecke/dpa

Bornhöved (dpa) - Die Hohe Bart-Iris liebt die volle Sonne und einen durchlässigen Boden. Bei solchen Standortbedingungen blühen die Pflanzen meist üppig. Doch irgendwann schlägt das Alter zu. Aber die Hohe Bart-Iris kann direkt nach ihrer Blüte eine Schönheits-OP erhalten - und lange weiterleben bei wunderbar jungem Aussehen.

Hintergrund: 

Sollten Stauden nicht

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?