Plus

Historisches Nachrüsten: Gurte und Kindersitze im Oldtimer

Oldtimer machen Spaß. Die historische Technik fasziniert Alt und Jung. Doch für die ganz Jungen kann die Mitfahrt sogar verboten sein. Denn ohne Anschnallgurte klappt die Befestigung von Kindersitzen oft nicht - wie kann man hier nachrüsten?

15.07.2016 UPDATE: 15.07.2016 09:49 Uhr 2 Minuten, 43 Sekunden
Historisches Nachrüsten: Gurte und Kindersitze im Oldtimer

Sicherheit geht vor: Eine vorschriftsmäßige Haltevorrichtung für die ganz Kleinen ist auch im Klassiker ein Muss, hier im Volvo PV 544 von Mika Hahn. Foto: dpa

Von Renate Freiling

Berlin/Stuttgart (dpa) - Egal ob als Fahrer, Co-Pilot oder Besatzung im Fond: Oldtimer vermitteln vielen Freude. Doch um den Spaß mit dem Nachwuchs zu teilen, muss man einiges beachten.

Das Gesetz kennt eindeutige Regelungen zu Größe und Alter von Kindern bei der Personenbeförderung. "Seit 2006 gibt es gewisse Einschränkungen", erklärt Rainer Krösing vom

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?