Plus Umfrage

Jüngere haben mehr Sorge vor klimabedingten Krankheiten

Stärkere Hitze im Sommer, mehr Zecken und damit mehr FSME-Infektionen: Der Klimawandel wirkt sich zunehmend auf unsere Gesundheit aus. Das bereitet so einigen Menschen Sorge.

13.12.2022 UPDATE: 13.12.2022 11:00 Uhr 38 Sekunden
Hitzewellen werden durch den Klimawandel mehr und mehr auftreten - eine enorme Belastung für den Körper. Foto: Christin Klose/dpa-tmn​

München (dpa/tmn) - Jüngere sorgen sich eher vor klimabedingten Erkrankungen als Ältere. Das zeigt eine Yougov-Umfrage im Auftrag der SBK Siemens-Betriebskrankenkasse. Befragt wurden dafür 2040 Menschen.

Dabei gaben 40 Prozent an, sich durch mögliche klimabedingte Krankheiten bedroht zu fühlen. Zwischen den Generationen gab es leichte Unterschiede. Während sich unter den 18- bis

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?