Plus Panickattacken

Mit Panikattacken zügig zum Arzt gehen

Wird diese nicht schnell behandelt, kann  sich daraus eine Depression entwickeln

19.02.2019 UPDATE: 20.02.2019 06:00 Uhr 31 Sekunden
Bei Panickattacken hilft eine Psychpotherapie  Foto: dpa

tmn. Atemnot und Schwindel, Entfremdungsgefühle und die Angst vor dem totalen Kontrollverlust: Das sind typische Symptome von Panikattacken. Bei manchen Menschen treten sie nur einmal auf - wiederholen sich die Attacken jedoch, sollten Betroffene damit zum Arzt gehen. Darauf weist die Deutsche Gesellschaft für Psychiatrie und Psychotherapie, Psychosomatik und Nervenheilkunde (DGPPN)

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?