Plus

Sommercamp gegen das Stottern statt Badeurlaub

Sie stolpern über Buchstaben und bekommen manchmal selbst den eigenen Namen nicht flüssig heraus. Stotterer leiden unter einer der häufigsten Sprachstörungen. Therapeuten der Universität Hannover helfen Jugendlichen seit 15 Jahren, das Stocken loszuwerden.

28.07.2015 UPDATE: 28.07.2015 08:14 Uhr 1 Minute, 54 Sekunden
Sommercamp gegen das Stottern statt Badeurlaub

Der Therapeut Daniel Hirschligau (l-r) trainiert mit dem Studenten Marius und dem Abiturienten Johannes in Wölpinghausen (Niedersachsen) während des Sommercamps der Universität Hannover gegen Stottern Sprachübungen. Foto: dpa

Von Christina Sticht

Wölpinghausen (dpa) - Wenn seine Freunde in die Sonne fliegen oder zumindest für den Urlaub jobben, übt Marius flüssiges Sprechen. Bereits zum sechsten Mal verbringt der 20-Jährige zehn Tage seiner Ferien im Sommercamp für stotternde Jugendliche in der Nähe des Steinhuder Meeres (Niedersachsen). "Am Anfang war ich einer der schwierigsten Fälle. Ich konnte kaum ein

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?