Plus Glas halbleer

Erziehung kann negative Denkmuster fördern

Wer hin und wieder vom Schlechten ausgeht, kann nur positiv überrascht werden. Doch was ist, wenn man ständig nur das Negative sieht? Ein Experte erklärt die Gründe - und mögliche Auswege.

06.04.2021 UPDATE: 06.04.2021 10:44 Uhr 2 Minuten, 4 Sekunden
Negative Denkmuster abzulegen, ist nicht leicht. Foto: Christin Klose/dpa-tmn

Von Tom Nebe

Eschweiler (dpa/tmn) - Das Glas ist bei ihnen immer halbleer statt halbvoll. Manche Menschen neigen dazu, in vielen Dingen vor allem das Schlechte zu sehen. Sie freuen sich nicht über die scheinende Sonne, sondern ärgern sich über die Regenwetterprognose für die folgenden Tage. Sie hören nicht, wenn sie im Job gelobt werden, sondern bekommen nur mit, wenn es Kritik an

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?