Plus Gesund ernähren

Drei oder fünf? - So futtert man sich gesund durch den Tag

Zum Frühstücken sollte sich morgens niemand zwingen - aber eine Mahlzeit am Vormittag sollte es schon sein. Rund um Ernährung im Tagesverlauf gibt es kaum feste Regeln. Aber doch ein paar sinnvolle Tipps.

12.06.2019 UPDATE: 12.06.2019 09:54 Uhr 3 Minuten, 16 Sekunden
Ein Happen zwischendurch: Gesunde Snacks helfen dabei, den Heißhunger auf Süßigkeiten zu bekämpfen. Foto: dpa

Von Sabine Meuter

Bonn/Düsseldorf (dpa) - Mit Schwung und Elan durch den Tag, das geht am besten mit ausgewogener Ernährung. Doch wie füllt man seine Energiereserven über den Tag am besten, ohne dabei das Körpergewicht in die Höhe zu jagen? Fünf Mahlzeiten - oder besser nur drei? Abends gar nichts mehr? Und wie wichtig ist das Frühstück?

"Feste Regeln gibt es nicht", sagt Margret

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?