Plus Gewinnsprung

Comdirect schlägt sich trotz Niedrigzinsen wacker

Viele Banken klagen über niedrige Zinsen, auch bei der Comdirect schwächeln die Einnahmen im Kerngeschäft. Die Bank schafft 2016 dennoch einen Gewinnsprung - und hat laut ihrem Chef auch eine schwere Datenpanne vom Sommer ausgestanden.

31.01.2017 UPDATE: 31.01.2017 10:16 Uhr 1 Minute, 17 Sekunden
Comdirect
Sowohl bei den Privat-, als auch bei den Geschäftskunden hat Comdirect zulegen können, hieß es. Foto: Bodo Marks

Quickborn/Frankfurt (dpa) - Die Onlinebank Comdirect hat sich im vergangenen Jahr trotz niedriger Zinsen und der Zurückhaltung ihrer Kunden bei Wertpapiergeschäften wacker geschlagen. Der Gewinn stieg um 42 Prozent auf unterm Strich annähernd 93 Millionen Euro, wie die Commerzbank-Tochter am Dienstag in Quickborn und Frankfurt mitteilte. Schwächen im Tagesgeschäft konnte sie vor allem durch

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?