Plus Gehaltslücke bleibt

Einkommensunterschiede zwischen Männer und Frauen schwinden

Wiesbaden (dpa) - Die Verdienstunterschiede zwischen Männern und Frauen in Deutschland werden langsam kleiner. Dies berichtete das Statistische Bundesamt in Wiesbaden.

14.03.2017 UPDATE: 14.03.2017 09:31 Uhr 34 Sekunden
Einkommenlücke
Im vergangenen Jahr lag der durchschnittliche Bruttostundenlohn der Frauen mit 16,26 Euro noch um 21 Prozent niedriger als der von Männern mit 20,71 Euro. Foto: Oliver Berg

Wiesbaden (dpa) - Die Verdienstunterschiede zwischen Männern und Frauen in Deutschland werden langsam kleiner. Dies berichtete das Statistische Bundesamt in Wiesbaden.

Im vergangenen Jahr lag der durchschnittliche Bruttostundenlohn der Frauen mit 16,26 Euro noch um 21 Prozent niedriger als der von Männern mit 20,71 Euro. Vor einem Jahr hatte der Unterschied 22 Prozent

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?